Haus Gries

 
HausGries

Aktuell: Ein Exerzitienhaus für alle Generationen

Interview mit der Hausleitung, Dr. Annette Clara Unkelhäußer und P. Joachim Hartmann SJ
Mediathek

Haus Gries

Ein Ort der Stille, des kontemplativen Gebetes und der geistlichen Gemeinschaft.

Mehr dazu
  • Haus Gries – eine geistliche Heimat für viele Menschen.
    Haus Gries – eine geistliche Heimat für viele Menschen.
  • Ein Ort, an dem der »Grieser Weg« des Jesusgebetes seinen Ursprung hat.
    Ein Ort, an dem der »Grieser Weg« des Jesusgebetes seinen Ursprung hat.
  • Ein Ort der geistlichen Orientierung, Erneuerung und Vertiefung.
    Ein Ort der geistlichen Orientierung, Erneuerung und Vertiefung.
  • Ein Ort der kontemplativen Schulung für Menschen, die mitten in der Welt leben und arbeiten.
    Ein Ort der kontemplativen Schulung für Menschen, die mitten in der Welt leben und arbeiten.
  • Ein Ort, an dem unser Denken und Machen ausruhen dürfen.
    Ein Ort, an dem unser Denken und Machen ausruhen dürfen.
  • Ein Ort, an dem es viel Zeit und Raum gibt für das Wesentliche und Eigentliche des Lebens.
    Ein Ort, an dem es viel Zeit und Raum gibt für das Wesentliche und Eigentliche des Lebens.
  • Ein Ort, an dem Wahrnehmen und Vertrauen gelernt und eingeübt werden.
    Ein Ort, an dem Wahrnehmen und Vertrauen gelernt und eingeübt werden.
  • Ein Ort, an dem man sich für die Gegenwart Gottes öffnen und Seinem Geist Raum geben kann.
    Ein Ort, an dem man sich für die Gegenwart Gottes öffnen und Seinem Geist Raum geben kann.
  • Ein Ort zum Aufblühen
    Ein Ort zum Aufblühen
  • Ein Ort, an dem sich Heilwerden ereignen kann.
    Ein Ort, an dem sich Heilwerden ereignen kann.
  • Ein Ort, an dem wir Mensch sein und Mensch werden dürfen.
    Ein Ort, an dem wir Mensch sein und Mensch werden dürfen.
  • Ein Ort, Glauben zu leben, zu teilen und zu feiern.
    Ein Ort, Glauben zu leben, zu teilen und zu feiern.
  • Ein Ort der Gastfreundschaft.
    Ein Ort der Gastfreundschaft.
  • Ein Ort der Einfachheit und der Freude.
    Ein Ort der Einfachheit und der Freude.
  • Ein Ort, der durch viele Menschen getragen und unterstützt wird.
    Ein Ort, der durch viele Menschen getragen und unterstützt wird.
  • Ein Ort der Fruchtbarkeit
    Ein Ort der Fruchtbarkeit
Mehr dazu

Exerzitien

Im Haus Gries finden ganzjährig Exerzitienkurse nach dem »Grieser Weg« statt. Die Exerzitien geben einerseits eine Einführung in das kontemplative Beten für Menschen, die diesen Weg kennenlernen wollen. Andererseits dienen sie zur Vertiefung eines bereits begonnenen Weges.

Mehr dazu…


Die nächsten freien Kurstermine

-

Nr. 905

Begleiter(in):
Johannes Küpper
Annette Clara Unkelhäußer

Kosten: 580,- €

-

Nr. 907 JE-6

-

Nr. 908 Kurz-Exerzitien in der Fastenzeit

-

Nr. 911

Begleiter(in):
Lutz Müller
Annette Clara Unkelhäußer

Kosten: 580,- €

Weitere Kurse

Joachim Hartmann

 1965 in Oberschwaben geboren. Seit 1988 Mitglied des Jesuitenordens. Studium der Philosophie und der Theologie. 1997 Priesterweihe. Danach fünf Jahre Jugendseelsorger und berufsbegleitende Ausbildung in Integrativer Gestalttherapie. 2003-2008 Leiter der “Glaubensorientierung in St. Michael” in München. 2009-2014 Hochschulpfarrer an der Goethe-Universität Frankfurt. Seit September 2014 Haus- und Kursleitung in Haus Gries.

meine Kurse

Bernhard Knorn

 geb. 1980 in Pfaffenhofen/Ilm. Studium der Theologie in München, Rom und Mainz; seit 2005 Jesuit. Nach Tätigkeiten in Schule (Berlin), Flüchtlingsarbeit (Afrika) und Pfarrseelsorge (Lateinamerika) arbeite ich jetzt in theologischer Forschung und Lehre in Frankfurt am Main. Seit 2007 begleite ich ignatianische Exerzitien.

meine Kurse

Johannes Küpper

 Geb 22.03.1963 in Bergheim-Erft (bei Köln), 1986 Eintritt in den Franziskanerorden, seit 1995 Priester, Schwerpunkte seiner Arbeit, Krankenhausseelsorge, geistliche Begleitung. Zur Zeit ist er Wallfahrtsleiter auf dem Hülfensberg/Eichsfeld, mitverantwortlich für die Gäste im dortigen Mitlebehaus und gibt dort kontemplative Exerzitien. Von 2004-2005 gehörte er der Grieser Hausgemeinschaft an.

meine Kurse

Sebastian Maly

 geb. 1976, Studium der Philosophie und Theologie in München, Münster und Jerusalem. Promotion in Philosophie. Seit 2000 auf dem kontemplativen Weg. Berufliche Erfahrungen in der Begleitung und Beratung junger Erwachsener. Seit 2013 Jesuit und seit 2017 Schulseelsorger am Canisius-Kolleg in Berlin. Fortbildungen in klientenzentrierter Gesprächsführung und Exerzitienbegleitung.

meine Kurse

Lutz Müller

 1962 in Lünen/ Westfalen geboren und in der Rheinpfalz aufgewachsen. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann Eintritt in den Jesuitenorden 1983. Studium der Philosophie und Theologie in Deutschland. Arbeit im Jesuit Refugee Service in den Philippinen und Malaysia (1987-89). Priesterweihe 1993. Studentenpfarrer in München (1992-94) und Würzburg (1997-2001). Therapeutische Ausbildung in Chicago (1994-96). Von 2001 bis 2010 in der Berufungspastoral für die Jesuiten tätig. Von 2010 bis 2016 Leiter der Beratungsstelle “Offene Tür” in Mannheim. Seit Herbst 2016 Gründung einer Jesuiten-Kommunität mit Flüchtlingen im Abuna-Frans-Haus in Essen.

meine Kurse

Annette Clara Unkelhäußer

 1960 in Mainz geboren. Ärztin und Journalistin. Seit Juli 2016 Haus- und Kursleitung von Haus Gries. Tätigkeitsschwerpunkte: Exerzitienarbeit, Öffentlichkeitsarbeit für Haus Gries zum Thema “Kontemplation”

meine Kurse