Haus Gries

 
HausGries

"Die Freude an Gott ist unsere Stärke" (Neh 8,10)

Wir freuen uns, dass wir seit dem 4. Juni wieder mit dem Kursbetrieb in Haus Gries beginnen konnten (im Rahmen der gebotenen Abstands- und Hygieneregeln).

Als ergänzendes Kursformat zu unseren Kursen vor Ort haben wir Exerzitien im Fernkurs neu in unser Programm aufgenommen. Die vergangenen drei Pilotkurse fanden sehr positive Resonanz und haben uns viel Freude bereitet. Freie Plätze gibt es noch in Fernkurs 5 vom 16.10.-23.10.2020 und Fernkurs 6 vom 03.11.-10.11.2020. Mehr erfahren …

Grieser Schriftgespräche: Jeden Donnerstag gibt es ein Schriftgespräch als Podcast auf der Grieser Homepage zu hören. Mehr erfahren …

Haus Gries

Ein Ort der Stille, des kontemplativen Gebetes und der geistlichen Gemeinschaft.

Mehr dazu
  • Haus Gries – eine geistliche Heimat für viele Menschen.
    Haus Gries – eine geistliche Heimat für viele Menschen.
  • Ein Ort, an dem der »Grieser Weg« des Jesusgebetes seinen Ursprung hat.
    Ein Ort, an dem der »Grieser Weg« des Jesusgebetes seinen Ursprung hat.
  • Ein Ort der geistlichen Orientierung, Erneuerung und Vertiefung.
    Ein Ort der geistlichen Orientierung, Erneuerung und Vertiefung.
  • Ein Ort der kontemplativen Schulung für Menschen, die mitten in der Welt leben und arbeiten.
    Ein Ort der kontemplativen Schulung für Menschen, die mitten in der Welt leben und arbeiten.
  • Ein Ort, an dem unser Denken und Machen ausruhen dürfen.
    Ein Ort, an dem unser Denken und Machen ausruhen dürfen.
  • Ein Ort, an dem es viel Zeit und Raum gibt für das Wesentliche und Eigentliche des Lebens.
    Ein Ort, an dem es viel Zeit und Raum gibt für das Wesentliche und Eigentliche des Lebens.
  • Ein Ort, an dem Wahrnehmen und Vertrauen gelernt und eingeübt werden.
    Ein Ort, an dem Wahrnehmen und Vertrauen gelernt und eingeübt werden.
  • Ein Ort, an dem man sich für die Gegenwart Gottes öffnen und Seinem Geist Raum geben kann.
    Ein Ort, an dem man sich für die Gegenwart Gottes öffnen und Seinem Geist Raum geben kann.
  • Ein Ort zum Aufblühen
    Ein Ort zum Aufblühen
  • Ein Ort, an dem sich Heilwerden ereignen kann.
    Ein Ort, an dem sich Heilwerden ereignen kann.
  • Ein Ort, an dem wir Mensch sein und Mensch werden dürfen.
    Ein Ort, an dem wir Mensch sein und Mensch werden dürfen.
  • Ein Ort, Glauben zu leben, zu teilen und zu feiern.
    Ein Ort, Glauben zu leben, zu teilen und zu feiern.
  • Ein Ort der Gastfreundschaft.
    Ein Ort der Gastfreundschaft.
  • Ein Ort der Einfachheit und der Freude.
    Ein Ort der Einfachheit und der Freude.
  • Ein Ort, der durch viele Menschen getragen und unterstützt wird.
    Ein Ort, der durch viele Menschen getragen und unterstützt wird.
  • Ein Ort der Fruchtbarkeit
    Ein Ort der Fruchtbarkeit
Mehr dazu

Exerzitien

Im Haus Gries finden ganzjährig Exerzitienkurse nach dem »Grieser Weg« statt. Die Exerzitien geben einerseits eine Einführung in das kontemplative Beten für Menschen, die diesen Weg kennenlernen wollen. Andererseits dienen sie zur Vertiefung eines bereits begonnenen Weges.

Mehr dazu…


Die nächsten freien Kurstermine

-

Nr. 922 FK 5 (Exerzitien im Fernkurs)

Begleiter(in):
Joachim Hartmann

Kosten: 290,- €

-

Nr. 923 FK6 (Exerzitien im Fernkurs)

Begleiter(in):
Annette Clara Unkelhäußer

Kosten: 290,- €

-

Nr. 924 yp2

Begleiter(in):
Joachim Hartmann
Annette Clara Unkelhäußer

Kurs für young professionals / parents im Alter zwischen 30 und 40

Kosten: 210,- €

-

Nr. 927

Weitere Kurse

Joachim Hartmann

 1965 in Oberschwaben geboren. Seit 1988 Mitglied des Jesuitenordens. Studium der Philosophie und der Theologie, Ausbildung in Gestalttherapie. 1997 Priesterweihe. Seit September 2014 Haus- und Kursleitung in Haus Gries.

meine Kurse

Markus Jacobs

 1961 geb. in Köln; Studium der Fächer Theologie, Philosophie, Psychologie, Pädagogik; 1986 Priesterweihe; Promotion 1992 zum Dr. phil., 1995 zum Dr. theol.; seit 2018 Pfarrer in Lippe-Detmold, zwischenzeitlich verschiedene Lehraufträge, Fortbildungstätigkeiten für kirchliche Mitarbeiter. Seit über 30 Jahren auf dem kontemplativen Weg, Zeiten in verschiedenen christlichen Zentren der Kontemplation, Leitung kontemplativer Exerzitien.

meine Kurse

Johannes Küpper

 Geb 22.03.1963 in Bergheim-Erft (bei Köln), 1986 Eintritt in den Franziskanerorden, seit 1995 Priester, Schwerpunkte seiner Arbeit, Krankenhausseelsorge, geistliche Begleitung. Zur Zeit ist er Wallfahrtsleiter auf dem Hülfensberg/Eichsfeld, mitverantwortlich für die Gäste im dortigen Mitlebehaus und gibt dort kontemplative Exerzitien. Von 2004-2005 gehörte er der Grieser Hausgemeinschaft an.

meine Kurse

Annette Clara Unkelhäußer

 1960 in Mainz geboren. Ärztin und Journalistin. Seit Juli 2016 Haus- und Kursleitung von Haus Gries. Tätigkeitsschwerpunkte: Exerzitienarbeit, Öffentlichkeitsarbeit für Haus Gries zum Thema “Kontemplation”

meine Kurse