»Time Out«

Meditationstage für Junge Erwachsene (zwischen 18 und 33 Jahren)

Erlebe eine intensive innere Reise und lerne Deine Aufmerksamkeit für das Leben im »Hier und Jetzt« zu schulen und zu stärken.

»Time Out«
Die ständige Aufmerksamkeit auf die Gegenwart wird uns in die Gegenwart Gottes führen.
(Franz Jalics)

Das erwartet Dich

  • fünf volle Tage Stille pur
  • gemeinsame Meditationszeiten in der Gruppe
  • Zeit und Raum zur Begegnung mit Gott und mit Dir selbst
  • Spazierengehen in der Natur
  • auf eine intensive innere Reise gehen, Dich neu spüren und entdecken
  • die Aufmerksamkeit für das Leben im »Hier und Jetzt« schulen und stärken
  • Deinen Körper spüren durch Yoga oder Qi Gong
  • tägliches Begleitgespräch
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Klarheit für Entscheidungen finden
  • ein eigenes spirituelles Tagebuch schreiben

Erfahrungsberichte

»Time Out« Meditationstage

-

Nr. JE-4

-

Nr. JE-5

Weitere Kurse

Das haben die 29 Teilnehmenden am Kurs im August 2017 geschrieben:

Teilnehmende am Time-Out-Kurs  vom 21.-27.08.2017 Teilnehmende am Time-Out-Kurs vom 21.-27.08.2017

Aus diesen Tagen nehme ich besonders mit:

  • Ein Stück Vertrauen und Freude darüber, dass ich zuversichtlich sein darf.
  • Ruhe, Frieden, eine bessere Fähigkeit und Bereitschaft auf mich aufzupassen und zuzuhören.
  • Wieder einen deutlicheren Weg zu mir selbst, Anstöße für eine weitere Meditationspraxis.
  • Ich bin nicht allein bei meiner Suche zu Gott, es gibt auch noch andere junge Leute, die suchend sind.
  • Kraft/Energie und Methoden, wie ich „in meiner Kraft“ auch im Alltag bleibe.
  • Ich habe mich selbst besser kennengelernt, meine Sehnsucht besser gespürt und kenne einen Ort, an dem ich auf diesem Weg weitergehen kann.

Zurück

Joachim Hartmann

 ist Jesuit, 1965 in Oberschwaben geboren. Studium der Philosophie und der Theologie. 1997 Priesterweihe. Danach fünf Jahre Jugendseelsorger und Ausbildung in Integrativer Gestalttherapie. 2003-2008 Leiter der “Glaubensorientierung in St. Michael” in München. 2009-2014 Hochschulpfarrer an der Goethe-Universität Frankfurt. Seit September 2014 Geistlicher Leiter von Haus Gries.

meine Kurse

Sebastian Maly

 geb. 1976, Studium der Philosophie und Theologie in München, Münster und Jerusalem. Promotion in Philosophie. Seit 2000 auf dem kontemplativen Weg. Berufliche Erfahrungen in der Begleitung und Beratung junger Erwachsener. Seit 2013 Jesuit und seit 2017 Schulseelsorger am Canisius-Kolleg in Berlin. Fortbildungen in klientenzentrierter Gesprächsführung und Exerzitienbegleitung.

meine Kurse

Hans Martin Rieder

 Geboren 1980 in Straubing. Studium der Finanz- und Wirtschaftsmathematik und der Philosophie. 2009 Eintritt in den Jesuitenorden. 2013-2016 Studium der Theologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom, danach Priesterweihe. Seit 2016 Hochschulseelsorger in der Katholischen Hochschulgemeinde Göttingen und Kaplan in der Citykirche Sankt Michael in Göttingen. Begleitet Ignatianische Exerzitien in der Form von Betrachtungsexerzitien und Kontemplativen Exerzitien vor allem für junge Erwachsene.

meine Kurse

Annette Clara Unkelhäußer

 1960 in Mainz geboren. Ärztin und Journalistin. Seit Juli 2016 Mitarbeiterin in der Haus- und Kursleitung von Haus Gries und Referentin für das Projekt „Kontemplation und Sendung“ von Haus Gries. Tätigkeitsschwerpunkte: Exerzitienarbeit, Öffentlichkeitsarbeit für Haus Gries zum Thema „Kontemplation“.

meine Kurse